Es begann alles mit einer Pilgerreise 2016 ...

 

... fast 50 Menschen hatten sich auf den Weg gemacht. Auf den Spuren des Franz von Assisi ihrem eigenen Glauben und Leben auf die Spur zu kommen. ... Und die gemeinsame Zeit hat Spuren hinterlassen. So unterschiedlich die Menschen sind, die daran teilgenommen hatten, verbindet sie doch alle die Erfahrung, dass ein jeder und eine jede in ihrer Einzigartigkeit ihren Lebens- und Glaubensweg gehen kann und "muss" und in der gegenseitigen Anerkennung dies auch gut in Gemeinschaft tun kann.

An dieser Entdeckung und Erfahrung sind Francesco und Chiara nicht ganz "unschuldig" ...

 

Dadurch inspiriert versuchen wir im Laufe eines Jahres immer wieder Angebote zu machen, Akzente zu setzen, die an das Erlebte und Erfahrene anknüpfen und uns weiter voranbringen wollen, wie Franzikus und Klara mit allen und allem in der Schöpfung geschwisterlich unterwegs zu sein.

 

Ein Angebot nicht nur für die 50 von damals

sondern an alle, die auf der Suche sind und ähnlich unterwegs sind oder sein wollen

- mit Menschen von heute

- mit Francesco und Chiara von damals

an ihrer Seite

den Fußspuren Jesu folgend

im Leben und im Glauben

in der Welt von heute.

 

Diese Seite wird nie fertig sein ... weil sie anregen will, innezuhalten UND immer auch auf dem Weg zu bleiben ...

So wird es manche Baustellen geben, Hinweise, die noch nicht ganz zu Ende gebracht, Ideen, die noch nicht ganz zu Ende gedacht sind.

Über Ihre Anregungen, Hinweise, Kritik, Ergänzungen, Wünsche, Fragen ... freuen wir uns, weil wir dann gemeinsam unterwegs sind ...

pace e bene